Bronze von Trak Wendisch

Es gibt ja immer wieder Kunst, die einen ratlos macht. Vor der Chemischen Fabrik Dr. Weigert in Rothenburgsort befindet sich eine Bronzeskultur von 1,20 m Durchmesser des Berliner Künstlers Trak Wendisch: „Ohne Titel“ – schade, das ist gar nicht hilfreich.

Bronze, o.T., Trak Wendisch
Bronze, o.T., Trak Wendisch

Ich bin echt überfordert. Ich habe hin und her überlegt und komme zu keinem guten Schluss: Handelt es sich um eine Großkunstmöse oder ein Riesenarschloch?

Vielleicht sollte man das Ding etwas nördlich in die Süderstraße rollen, in der Nähe von Nutten und Freiern würden derartige Assoziationen gar keine Fragen aufwerfen. Oder zumindest ganz andere, gar bedeutungsvolle …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s