Mohammed Karikatur

Mohammed-Karikaturen sind richtig und wichtig, selbst wenn sie schlecht gemacht sind. Die Dummheit derjenigen, die sich davon beleidigt fühlen, achtet nämlich nicht auf Qualität, logisch – sie kennt ja selbst keine. Im Grunde verlangt jeder von Hass erzeugte Übergriff eine Vergeltung in Form von 72 Karikaturen.
Ich habe lange darüber nachgedacht, ob es notwendig wäre, der Vielzahl an Karikaturen eigene hinzuzufügen. Bzw. in welcher Form ich das tun sollte, denn islamistisch motivierte Anschläge auf die Kunst-, Presse- oder Meinungsfreiheit sind eine Bedrohung für jeden Künstler, selbst wenn er mit Religion gar nichts am Hut hat. Selbst wenn er aktuell annimmt, er würde sich mit seiner Arbeit gar nicht zum Feind machen. Das kann sich von einem auf den anderen Augenblick ändern.
Meine Überlegungen führten mich direkt in eine Zwickmühle. Zeichnungen, die die Kehrseite des Islam aufzeigen, gibt es reichlich. Im Grunde ist alles gesagt. Wiederholen will ich nichts. Gleichzeitig ist nichts erreicht, obwohl alles gesagt ist. Es kann also nicht oft genug wiederholt werden.
Seit einger Zeit beschäftige ich mich in unterschiedlicher Weise damit, Dinge darzustellen, ohne sie konkret zu zeigen (z.B. Skandal). So beteilige ich mich am kritischen Diskurs –
mit der ersten nicht gezeichneten Karikatur des Propheten …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s