1,5 Kilo Kunst

Ich wurde so oft nach einem Bildband gefragt.

Jetzt endlich ist er da.

Mit zahlreichen, nie ausgestellten Werken

und Werken, versteckt in Privatbesitz:

Bildband Iven Einszehn
„Zwischen Sturmflut und Niedrigwasser
Werkauswahl 2003 – 2018″
Bildband Iven Einszehn
„Zwischen Sturmflut und Niedrigwasser
Werkauswahl 2003 – 2018″
Iven Einszehn
Zwischen Sturmflut und Niedrigwasser
Werkauswahl 2003 — 2018

(m. Fotos von Ellen Markgraf und Patrick Sun)

216 Seiten / 450 Fotos / 4farbig / knapp 1,5 Kilo
Hardcover / fadengebunden
30,3 x 21,5 x 3,2 cm
Edition AFV / € 48,-

Gliederung:
- Zur Arbeitsweise
- Objekte
- Spruchtafeln
- Postkarten (zum Problem, eine Postkarte zu verschicken:
Text "Eine Postkarte ist eine Postkarte")
- Häkelbefall
- Möbel
- Installation Behördenschreibtisch (mit Pressetext)
- Installation Bibliothek
- Installation Schminktisch (mit Kurztext)
- Über den Künstler

 

Einblicke:

Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 19
Seite 40
Seite 47
Seite 77
Seite 93
Seite 108
Seite 114
Seite 185
Seite 191
Iven Einszehn
Zwischen Sturmflut und Niedrigwasser
Werkauswahl 2003 — 2018

216 Seiten / Hardcover / fadengebunden
Edition AFV / € 48,-


Edition AFV: "Unsere Druckerzeugnisse gibt es nirgends zu kaufen,
es sei denn, wir bieten sie irgendwo an."

 

Werbeanzeigen

Zuerst mal das …



snapshot junge Welt, 26.02.2019
Ungekürzte Fassung: Ozean

Dauerausstellung für Mandanten in der Bürogemeinschaft Anwälte Anke Niehaus / Marion Pein / Bernd Vetter (und Passanten, denn die großzügigen Fenster gewähren 1A-Einblicke). In gelegentlicher Veränderung. Aktuell ca. 25 Werke …

 

Liste,-
Seit 12.01.18 | Für immer minus einen Tag
Bürogemeinschaft Anwälte Anke Niehaus / Marion Pein / Bernd Vetter
Arnoldstraße 21
22765 Hamburg

Hier gibts mehr zur Ausstellung 

Iven Einszehn: „Warnschild“
Lack (Stencil) auf Schild
29,8 x 42,2 cm


 


Antifa Altona Ost: Wie militant ist das denn!

(aktualisiert 22.03.2019)

Wie aktuell auf mopo.de als Titelthema zu lesen ist, hat die AfD sich mal wieder erfolgreich (!) über rechtschaffenen Antifaschismus beschwert: Den Nazis ist nämlich die Ida-Ehre-Schule als Keimzelle des Antifaschismus aufgefallen.

Der eigentliche Skandal ist aber nicht das Verhalten der Nazis und dass prompt vor ihnen gebuckelt wird, indem die zahlreichen antifaschistischen Bekenntnisse an der Ida- Ehre-Schule entfernt werden.

snapshot mopo.de 19.03.2019

Der eigentliche Skandal ist die Einschätzung des Verfassungsschutzes, der die Antifa Altona Ost als militant bezeichnet.

Einige der militanten Aktionen (die mir aus dem Stegreif einfallen), welche die Antifa Altona Ost im letzten Jahr auf die Beine gestellt hat:

  • 20.12.2018: Eintrag ins Gästebuch der Hamburgischen Bürgerschaft anlässlich der Gegendemonstrationen zum Nazitreffen im Rathaus
  • Mitte Dez. 2018: Entfernung von Nazi-Propaganda in Altona
  • 31.10.2018:  Antifaschistisches Halloween | friedliche Demo mit ca. 1500 Teilnehmern
  • 25.10.2018: Neubau der abgefackelten Tauschkiste am Kemal-Altun-Platz
  • 23.10.2018: Spendenaufruf | Schlafsäcke, warme Pullover, Winterjacken für Obdachlose
  • Dazu kommen Kneipenabende, Informationsveranstaltungen, politische Diskurse und und und …

… und bei alledem sage ich ganz entschieden:

Wie militant ist das denn?

Antifa Altona Ost: Sticker Altona bleibt nazifrei

 

Liebe Mädels und Jungs an der Ida-Ehre-Schule.

Lasst euch nicht einschüchtern.

Beibt stabil.

Klebt der AfD und allen anderen Nazis bei jeder Gelegenheit eine.

Jeder Antifa-Sticker macht die Welt besser.


PARTY
Solidarität mit der Antifa Altona Ost

1 Jahr Antifa Altona Ost
Party in der Roten Flora
mit LiveRap/80er/90er/Techno
Freitag, 22. März | 20 Uhr 30

radikal Spaß haben, extrem Geld spenden, militant abtanzen

Wir sehen uns dort. Ich bring frische Sticker mit.

Antifa Altona Ost

Stellungnahme der Schulleitung der Ida-Ehre-Schule zur AfD-Hetze

und zur grunddummen Echofunktion der Presse

Demo 24. März 2019: Solidarität mit der Ida-Ehre-Schule
DEMO
Solidarität mit der Ida-Ehre-Schule

Antifaschismus ist kein Verbrechen
Sonntag, 24. März | 15 Uhr
Neuer Pferdemarkt

Demoaufruf

Inzwischen solidarisieren sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Allee in Altona mit der Ida-Ehre-Schule. Die AfD hat sich mit der öffentlichen Entblödung, linke Ideale kriminalisieren zu wollen, ein fettes Eigentor geschossen:

Gymnasium Allee bekennt sich solidarisch mit der Ida-Ehre-Schule
(snapshot mopo.de 21.02.1019)

Kommt zur Demo am kommenden Sonntag!

Zeigen wir der AfD und allen anderen Nazis wieder einmal,

dass wir sie so richtig Scheiße finden!

AEKI

kommt.

Seit einigen Wochen nähe und sticke ich mir ein eigenes Einrichtungshaus zusammen. Wenn alles so läuft, könnt ihr das Möbelhaus AEKI als temporären Popup-Shop im Herbst in Hamburg besuchen …
… und danach besuche ich dich mit meinem kleinen Einrichtungshaus vielleicht auch in deiner Stadt.

Als kleine Vorschau auf das Projekt AEKI stelle ich euch heute aus der Wohn- und Nippesabteilung die Produkte 22 + 23 vor:

Iven Einszehn:
Projekt AEKI, Katalogseite 1 zum Produkt ANOS.

 

Iven Einszehn:
Projekt AEKI, Katalogseite 2 zum Produkt ANOS.

 

AEKI, Produktinfo:

ANOS. Bohrlochanus in zwei Ausführungen.
ANOS 1: Modell Claudia Schiffer. Ausführung Natur.
ANOS 2: Modell Björn Höcke, Ausführung wund gescheuert.

Hinweis: Preisangaben sind dem konzeptuellen Charakter der Katalogseiten geschuldet, also illustrativer Natur. Einzelne Werke sind aus dem Gesamtkonzept ohnehin nicht zu haben. Wenn dich AEKI interessiert, müsstest Du eines Tages das komplette Projekt kaufen,–

Besorg dir also erst mal ein Museum.

(Und nochn Hinweis: Zum Projekt AEKI wird ein schöner Katalog erscheinen.)

Ozean

Scheuermilch.

Bereits der vierte oder fünfte Einkauf und es gibt keine Scheuermilch. Ist die denn immer ausverkauft? Ist Scheuermilch plötzlich hoch begehrt? Oder bestellen die alles immer fix nach, Scheuermilch aber nicht? Schon frag ich mich, ob ich ein EU-Verbot nicht mitbekommen habe.

Die EU hat Plastikstrohhalme verboten und Plastikgeschirr, um die Müllflut einzudämmen. In Hamburg an der Elbe liegen tonnenweise angeschwemmte Plastikflaschen, da hilft ein radikales Verbot von Strohhalmen ungemein, das leuchtet jedem ein!

Keine Scheuermilch.

Ich benutze keine unnötigen Chemieklopper. Allzweckreiniger, Essig, Scheuermilch, mehr braucht es nicht. Scheuermilch gibt es nicht. Schon fühle ich Mangel, wie er in der DDR an der Tagesordnung war, in Bezug auf irgendwas. Sollte es eines Tages wieder Scheuermilch geben, werde ich eine ganze Kiste kaufen. Ich werde mich reich und beliebt fühlen, denn ich habe dann Scheuermilch für die nächsten zehn Jahre.

Notweise kaufe ich eine Flasche WC-Reiniger. Duftnote: Ozean. Diesen Duft würde ich gerne beschreiben. Ich habe zwar an den Ozeanen nie gerochen, eins weiß ich aber definitiv: Ein Ozean riecht so nicht. Würde ich am Rande eines Ozeans diesen Duft vernehmen, ich würde das nicht genießen, gar Erholung verspüren, ich würde eine Katastrophe wittern. Ich würde Ausschau halten nach einem in der Nähe havarierten Tanker, der eine komplette Ladung WC-Reiniger ins Meer gekotzt hat. Ozeane riechen nämlich nicht weiter, jedenfalls nicht besonders, schon gar nicht penetrant. Außer, die Fische sind tot. Diese sachlich korrekte Note ist im Ozeanduft des WC-Reinigers aber nicht enthalten. (Beim Begriff Ozean habe ich bislang ja zuerst an Plastikabfälle gedacht. Jetzt mischt sich der Gedanke mit dem Gestank des WC-Reinigers. Als artverwandte Komponente passt das allerdings!)

Der Beklopptenkapitalismus funktioniert auch hier ganz prima. Mit der Erfindung von Düften, die es überhaupt nicht gibt, haben wir uns abzufinden, um nicht zu sagen: abgefunden. Jedenfalls wehrt sich niemand, obwohl es nicht bloß kleine Verbrauchertäuschungen sind – es sind glatte Lügen.

Was unsere Sinne angeht, lassen wir uns wohl gern belügen. Vor längerer Zeit ist mir in einer Fernsehwerbung eine neuartige Geschmacksrichtung aufgestoßen. Irgendwas schmeckte da ernsthaft knisprig. Hä? Das ist dann ein Geschmack von faserplattenartiger Konsistenz mit Glassplittern drin, oder wie? Ganz toll.

 

Wie schmecken eigentlich Glassplitter?

Welchen Geruch hat Glas?

Duftnote: Glas? Wär das was?

Ist Glas nicht in Wahrheit ein Gefühl, das man ins Gespül fürs Geschirr mixen sollte? Also, ich spürs ganz deutlich.

 

Duftnote: WhattsApp. Duftnote: Internet.

Duftnote: Liebe – gegen Duftnote: Triebe.

 

Duftnote: Freiheit.

Duftnote: Sicherheit.

 

Duftnote: Universal.

Duftnote: Total.

Duftnote: Egal.

 

Zu befürchten ist allerdings die Duftnote vegan. Ich kenne persönlich bis zu fünf Menschen, die das sofort kaufen würden und keine Zweifel hätten, deswegen bessere Menschen zu sein …

eine gekürzte Fassung ist in der jungen Welt vom 26.02.19 erschienen

Zwischenstand: Bibliothek

Installation Bibliothek:

 

Iven Einszehn:
„Installation Bibliothek / Bücherregal Köhlbrand“

 

Iven Einszehn:
„Installation Bibliothek / Bücherregal Dalmannkai & 2x Biografie“

 

Iven Einszehn:
„Installation Bibliothek / Tisch Moorfleet“

 

Iven Einszehn:
„Istallation Bibliothek / Bücherregal Travehafen“

 

Iven Einszehn:
„Installation Bibliothek / Bücherregal Tollerort“

 

Installation Bibliothek

Hurra

Hurra:
Die gehirngeschredderten Gedichte
sind auf PLatz 2 der Lyrikbestseller geklettert.

 

Es geht auch ohne Elke, Elke 
 Gehirngeschredderte Gedichte
Paperback / 114 S.
ISBN-10: 1517683475
ISBN-13: 978-1517683474

Hurraoptimierung: Amazon

 

 

 

Biografie (Teil 7)

Für dieses Jahr stand die Erledigung einer Mammutaufgabe an: Die überfällige Fertigstellung der vor fast zehn Jahren begonnenen Bibliothek (ehemals: Bibliothek der allwissenden Müllhalde).

Es war allerdings sonnenklar, dass es vollkommen unmöglich wäre, in der knappen Zeit eines Jahres hunderte von Buchobjekten anzufertigen und das benötigte Bibliotheksmobiliar zu nähen. Von der Materialbeschaffung mal ganz zu schweigen, denn ich verwende ja nur herausragendsten Müll. Den findet man nur in den letzten Ecken Hamburgs bzw. wird es immer schwieriger, überhaupt was zu finden, weil alles überall immer hübscher wird. Falls einem nicht gelangweilte Polizisten auf die Nerven gehen, die in beruflicher Vollspießigkeit der Meinung sind, man hätte auf abgewrackten Grundstücken keinesfalls Müll zu klauen!

Kein Grund, nicht mit dem Vorsatz alles das zu vollbringen, an die Sache zu gehen. Also habe ich das Projekt erweitert um die Installation Biografie: Abermals ca. 200 Buchobjekte.

Nebenbei forderte das Jahr eine ca. 100teilige Comicreihe, einige gestickte Tafelarbeiten, zwei komplizierte Bücher, einige Haufen an Werken auf Papier und ungezählte digitale Grafiken und den ganzen Rest, der mir gerade nicht einfällt. Das schafft man ja alles gar nicht. Nicht in einem Jahr. Deshalb habe ich hin und wieder was geschrieben und aus purer Langeweile wochenlang einen DADAeder konstruiert. Aber noch ehe das Jahr überhaupt in Schwung gekommen war, um mich zu überfordern, blieben ein paar Monate Zeit für die Installation Schminktisch …

… hier nun, als letztes Puzzlestück der noch nicht fertiggestellten Nebenbibliothek Biografie:

Biografie

Iven Einszehn: „(Buchobjekt) Biografie“
Treibholz, bestickt / Parkettlack / rostige Nägel
H 20 x B 33 x T 22 cm

Asche, Rost und Dreck

Im letzten Sommer habe ich mich viel auf dem Gelände einer abgebrannten Lagerhalle herumgetrieben und in den vollkommen zerstörten Brandresten angesengtes Holz, Asche und Kohle, Schrott und Kleinteile geborgen, feinsten Rost und Stäube zusammengepinselt, um aus dem ganzen Dreck etwas vollkommen Gegenteiliges herzustellen. Ohne drei Kilo Feinsilber ging das natürlich nicht.

Deshalb gibt es unter anderem ein Rougedöschen mit Silberdeckel, gefüllt mit Rost; ein Schminkästchen mit Silbermontur, gefüllt mit Asche, Rost, Brandsand und Holzspänen; einen prächtigen silbernen Cremetiegel, gefüllt mit giftiger Aschecreme und einen Kugelbecher (Silber, 17. Jahrhundert), gefüllt mit Wattebausch aus rostigem Draht. Und allerlei mehr …

 

Installation Schminktisch:

Wandspiegel und Halbtisch mit allerlei Zubehör, in einem Brandfeld …

 

Solide Basis: Brandfeld

 

Halbtisch (Treibholz, genäht)
Wandspiegel (Treibholz, genäht)
CHANEL: Parfümzerstäuber

 

Cremetiegel (gefüllt mit Aschecreme)
Kamm
Collier
Schmuck

(Bei dem Klunker unten links hat übrigens ein Eichhörnchen geholfen und die Haselnuss aufgenagt)

Kugelbecher, Silber, 17. Jhd., gefüllt mit Wattebausch
Parfümflasche, Flakon, Zerstäuber
Haarbürste
Haarbürste
Handspiegel

 

Becher mit Schminkpinseln

Die Formulargedichte sind zurück

Die FORMULARGEDICHTE sind vor mittlerweile 22 Jahren in der Reihe experimentelle texte (Hrsg. Prof. Karl Riha und Siegfrid J. Schmidt) an der Uni Siegen erschienen. Jetzt sind sie endlich wieder da, nicht allein in ihrer artifizellen Grundsätzlichkeit, sondern als Künstlerbuch in einer erweiterten, feinen Ausgabe: Jedes Buch ist ein Unikat mit Einklebern, Folierungen und signierter Originalcollage zum Heraustrennen …

Iven Einszehn: FORMULARGEDICHTE
Iven Einszehn:
Blitzblick durch die FORMUARGEDICHTE

ein paar snapshots:

 

Collagen-Beispiele:

Iven Einszehn
FORMULARGEDICHTE
erweiterte Neuausgabe
  • 60 S. / A4+ / Hardcover / fadengeheftet
  • mit Einklebern, Folierungen
    und signierter Originalcollage zum Heraustrennen
  • Edition AFV € 22,- / € 25,-
(schwer zu kriegen, denn das ist hier kein Shop.
Oder, wie der Verlag es in einer schönen Selbstdarstellung schreibt: 
"Unsere Druckerzeugnisse gibt es nirgends zu kaufen,
außer wir bieten sie irgendwo an.")